Siegel der Stedinger
Die Stedinger Top 50 Mittelalter
Lever dod as Slav!
Einleitung
Termine
Geschichte
Wer ist wer
Fotos
Rezepte
Links
Impressum
Dies ist die Homepage der Stedinger, einer Mittelaltergruppe, die sich mit den damaligen Bewohnern Stedingens identifiziert.

Stedingen heißt das Land zu beiden Seiten der Weser, nördlich von Bremen. Im 12. Jahrhundert wurden hier Siedler - überwiegend Friesen - angesiedelt, die das bis zu diesem Zeitpunkt ertraglose Marsch- und Bruchland in fruchtbares Ackerland verwandeln sollten. Als Anreiz zur Besiedlung des anfangs unfruchtbaren Landes wurden den Siedlern zahlreiche Zugeständnisse in Hinsicht auf Selbstbestimmung und besonders niedrige Abgaben gemacht. Anfang des 13. Jahrhunderts hatte sich Stedingen zu einer wohlhabenden und weitgehend unabhängigen Bauernrepublik entwickelt. Als die Bremer Erzbischöfe und Oldenburger Grafen versuchten, ihren Einfluß in Stedingen zu vergrößern, kam es im Jahr 1204 zum Aufstand. Um das Jahr 1228 exkommunizierte Erzbischoff Gerhard II. die Stedinger. Im Jahr 1232 gelang es ihm sogar, den Papst zu überzeugen, die Kreuzpredigt gegen die Stedinger auszurufen. Daraufhin zog im Jahr 1233 ein erstes Heer von Kreuzfahrern gegen die Stedinger, das nach anfänglichen Erfolgen von den Stedingern zurückgeschlagen wurde. Erst am 27. Mai 1234 gelang es dem Erzbischof in einem zweiten, größeren Kreuzzug, die Stedinger in der Schlacht bei Altenesch zu besiegen.

Als wir im Jahr 1996 unser Interesse für das Mittelalter entdeckten, suchten wir nach einem passenden historischen Hintergrund. Da die meisten von uns damals in Bremen wohnten, durchforsteten wir die Bremer Geschichte und stießen auf die Stedinger Bauern, die uns mit ihrem Freiheitskampf als sympatisch erschienen. Leider sind unsere Mittelalter-Aktivitäten damals bald wieder zum Erliegen gekommen. Erst im Jahr 2002 sind wir mit einigen neuen Leuten wieder aktiv geworden und haben im Laufe der Jahre viele neue Mitglieder gewonnen, von denen die meisten über ganz Deutschland verteilt wohnen.


Hinweis: Auf unseren Seiten befinden sich viele Links zu fremden Webseiten. Für die Inhalte fremder Webseiten, die über einen unserer Links erreicht werden können, sind die jeweiligen Autoren bzw. Webmaster verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Erstellung der Links waren die von uns verlinkten Seiten nach unserem Wissen frei von kriminellen (insbesondere rassistischen, rechtsradikalen oder pornografischen) Inhalten. Wir distanzieren uns ausdrücklich von derartigen Inhalten.


Die Stedinger (stedinger@stedinger.de)